Waffenregeln

Eines der wichtigsten Bestandteile eines Cosplays sind Waffen aller Art. Denn was wäre ein Held (oder wahlweise Bösewicht) ohne sein mächtiges Schwert, die furchteinflössende Axt oder den magischen Stab? Um euch im Voraus bei der Wahl eurer Materialien zu unterstützen und euch zu informieren, welche Waffen dem deutschen Waffengesetz nach auf einer Veranstaltung unserer Größenordnung getragen werden dürfen, findet ihr hier einige Informationen. Vor Ort am Haupteingang der Veranstaltung wird es einen sogenannten "Waffencheck" geben. Die Funktion des Waffenchecks ist es, die Waffen der Besucher zu inspizieren, zu klassifizieren und ggf. während der Convention zu lagern. Wir bitten euch, dort eure Waffen zur Kontrolle vorzuzeigen. Das Personal des Waffenchecks wird sich eure Waffe anschauen und aufgrund der unten beschriebenen Punkte entscheiden, unter welche Kategorie die Waffe fällt.


Damit euer dargestellter Charakter vor Ort nicht seine Waffe abgeben und wehrlos über die Convention ziehen muss, bitten wir euch darum diese Regeln gut durchzulesen und euch auf der Convention und ggf. beim Bau der Waffen daran zu orientieren. Wir danken für eure Mithilfe.

Wir unterscheiden Waffen in drei Klassen:
1. Erlaubte Waffen
2. Beanstandete Waffen
3. Verbotene Waffen 

1. Erlaubte Waffen

... kommen problemlos ins Gebäude/Gelämde und dürfen während der gesamten Con getragen werden. Um sicherzugehen und eventuellen späteren Ärger zu vermeiden, zeigt eure Waffe im Zweifel bitte trotzdem am Waffencheck vor und lasst euch dort das OK geben. Vielen Dank für eure Kooperation.

Erlaubte Waffen sind: Alle die nicht unter die nachfolgend genannten Punkte fallen; Plastikspielzeug und LARP-Waffen.
Erlaubte Materialien: Pappe, Pappmachee, Gummi, Latex, Styropor, Schaumstoff, Silikon, Weichplastik sowie vergleíchbare Materialien

2. Beanstandete Waffen

... werden beim Eintritt abgenommen und gegen einen Beleg in unserem Waffencheck bzw. einem separaten Raum gelagert. Werden die Waffen für z.B. den Cosplaywettbewerb benötigt, so werden sie vor Beginn des Wettbewerbs zur Bühne gebracht und dürfen nur für diesen Wettbewerb auf der Bühne getragen werden. Bei Verlassen der Veranstaltung können beanstandete Waffen mit dem ausgehändigten Beleg wieder abgeholt werden.

Beanstandete Waffen sind z.B.: Waffen aus Holz, Metall, Hartplastik und ähnlichen Materialien sowie Kombinationen aus diesen. Ebenso sind Kombinationen mit erlaubten Materialien unzulässig wenn das beantandete Material den Anteil der zulässigen Materialien überwiegt (Dies könnte z. B. als Knüppel o. ä. verwendet werden)

Waffen mit einer Länge über 1 Meter bzw. Breite (unabhängig vom Material) sowie Peitschen/Reitgerten und Pfeffersprays müssen ebenfalls abgegeben werden.

3. Verbotene Waffen

... dürfen nicht auf das Con-Gelände oder in die Halle gebracht werden. Wer es trotzdem versucht, riskiert die Abnahme seines Tickets und ein sofortiges Hausverbot. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Person im Besitz eines gültigen Waffenscheins ist.

Verbotene Waffen sind z.B.: Echte Schusswaffen (auch ungeladen), Softair, Gaspistolen, echte Munition (Pfeile, Patronen und Pfeilspitzen), Explosivkörper, Pyrotechnik, Wurfwaffen, Schlagringe, Stahlruten, Totschläger, Würgewaffen, Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen, Messer jeglicher Art (Taschenmesser, Klappmesser, Cutter o. ä.), Waffenimmitate (Anscheinwaffen, sofern nicht auf den ersten Blick erkannbar als Spielzeugwaffe), Werkzeug jeglicher Art (z.B: Schraubendreher, Hammer, Zange o. ä.), Reizgase jeglicher Art.

Hinweis:
Verbotene Waffen wie z.B. Schusswaffen, Anscheinwaffen, Hieb- und Stichwaffen sowie Würge- und Wurfwaffen können NICHT an der Garderobe/Waffencheck abgegeben und aufbawahrt werden.

Das Mitführen einer verbotenen Waffe schließt den Zutritt zum Gelände/Gebäude aus und berechtigt keine Kaufpreiserstattung! Wir behalten uns ggf. vor, die zuständige Behörde bei Verstoß zu informieren


Auf der Veranstaltung gelten im Vorrang die gültigen Auflagen bzw. Deklarationen des deutschen Waffengesetz (Nachzulesen >>>hier<<<)

Accessoires:
Auch Accessoires können gefährlich werden und ggf. als Waffe misbraucht werden können, daher sind nur die folgende Accessoires gestattet:

- stumpfe Nieten bis zu 3cm Länge an Kleidung, Tasche oder Arm/Halsbänder
- Kleidung ohne scharfe Kanten/Spitzen

Alle anderen Accessoires müssen an der Garderobe/Waffencheck abgegeben werden.